Telekom handyvertrag kpndigen

Die Kündigungsfrist beträgt für den Großteil der meist zweijährigen Telekom Verträge drei Monate. Wird der Telekom Handyvertrag nicht fristgerecht beendet, dann verlängert er sich automatisch um ein weiteres Jahr! Für zugebuchte Optionen und Zusatzleistungen gelten meist abweichende Regelungen. Welche das im Einzelfall sind, entnehmen Sie am besten Ihrem Vertrag oder den Telekom AGB. Eine direkte Antwort kann Ihnen auch das Telekom Kundencenter geben, das Sie 7 Tage die Woche rund um die Uhr per Telefon (08003302202) oder E-Mail (kundenservice.mobilfunk@telekom.de) erreichen. Die Kündigung muss schriftlich per Brief oder online über das entsprechende Kündigungsformular gesendet werden. Für letzteres benötigen Sie verpflichtend eine Telekom Kundennummer, aber Achtung! Die Richtigkeit der angegebenen Nummer hat keinerlei Einfluss auf den Kündigungserfolg und scheint so nur die Kündigung zu erschweren. Eine Kündigung per Fax ist wegen angeblicher Umweltbedenken seit August 2015 nicht mehr möglich. Unter der Adresse telekom.de/kuendigung bietet die Telekom ein Online-Formular für die Kündigung des eigenen Telekom-Vertrags an. Grundsätzlich ist als Handyvertrag Kündigungsweg aber immer auch die Kündigung per Post oder Fax zulässig. . . Die Telekom räumt dir als Kunden unter bestimmten Voraussetzungen ein Sonderkündigungsrecht ein.

So hast du zum Beispiel ein Sonderkündigungsrecht, wenn die Telekom Änderungen an den AGB vornimmt oder die Preise drastisch erhöht. Die Telekom ist dazu verpflichtet, dich als Kunden über Änderungen frühzeitig zu informieren, und dich dabei über dein etwaiges Sonderkündigungsrecht aufzuklären. Bist du mit den Änderungen nicht zufrieden, kannst du deinen Handyvertrag mit einer Frist von sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung kündigen. Telekom berechnet für die Rufnummernmitnahme zu deinem neuen Anbieter eine Gebühr von knapp 25 Euro. . Sofern es sich um eine natürliche Person handelt, kann der Vertrag ganz unkompliziert beendet werden. Nutzen Sie hierzu bitte unser Onlineformular und fügen eine Kopie der Sterbeurkunde bei. Sie können bequem einen Besuchstermin für einen Shop in Ihrer Nähe vereinbaren: Damit die Kündigung beim Anbieter richtig zugeordnet werden kann, muss das Schreiben die dafür notwendigen Informationen enthalten. Neben der Mobilfunkrufnummer, sollte die Anschrift, sowie der Name für die Telekom direkt ersichtlich sein.

Die Adresse der Telekom ist bereits aus der aboalarm Kontaktdatenbank eingebettet, sodass dir außer der Formulierung auch die mühsame Adresssuche erspart bleibt. Wenn Sie zu einem anderen Anbieter wechseln möchten, übernimmt dieser die Kündigung Ihres Anschlusses. Unser digitaler Assistent ist jederzeit für Sie da und hilft Ihnen bei Ihren Fragen weiter. Sollte es sich um eine juristische Person handeln besprechen wir die Möglichkeiten mit Ihnen gerne persönlich. Jetzt Kontakt aufnehmen! Du hast es dir anders überlegt und möchtest deinen Telekom-Vertrag doch nicht kündigen? Dann kommt vielleicht eine Vertragsverlängerung inklusive Tarifwechsel infrage. Das bietet sich vor allem dann an, wenn du mit deinem Anbieter immer noch zufrieden bist, dir aber neue Tarifoptionen oder vielleicht sogar ein neues Smartphone sichern möchtest. Eine Vertragsverlängerung kannst du bereits bis zu sechs Monate vor dem Vertragsende durchführen. Ab wann dein Vertrag verlängerbar ist, steht – wie die Kündigungsfrist – in den Vertragsunterlagen. .

. Möchtest du zu einem neuen Anbieter wechseln und dabei deine alte Handynummer behalten? Dann solltest du das deinem neuen Mobilfunkanbieter rechtzeitig mitteilen. Es empfiehlt sich, dass Kündigungsschreiben per Einschreiben zu versenden.